Bis zu 30 Prozent Abzug bei Zahlungen aus Bangladesch

Ausländische Empfänger von Zahlungen aus Bangladesch könnten überrascht sein, wenn sie bis zu 30 Prozent weniger als den fälligen oder fakturierten Rechnungsbetrag erhalten. Hintergrund ist, dass die Banken in Bangladesch angewiesen sind, einen Steuerabzug zwischen 20-30 Prozent, je nach Art der in Rechnung gestellten Leistung, vorzunehmen, wenn keine ausdrückliche vorherige …

Ivonne Stein

Frau Ivonne Stein ist deutsche Rechtsberaterin mit fast zwei Jahrzehnten Berufserfahrung sowohl in der Privatwirtschaft als auch in der staatlichen Verwaltung.Sie sammelte …

Kauser Bhuiyan

Herr Kauser BHUIYAN ist ein ehemaliger EU-Diplomat und Wall-Street-Professional, der bei Accenture, Bloomberg, der Europäischen Kommission und Stein & Partners fast zwei …

Finanz- und Lohnbuchhaltung

Unser Ansatz Nutzen Sie mit Hilfe professioneller Buchhaltung mehr Freiräume für die Umsetzung Ihrer eigentlichen unternehmerischen Aufgaben! Wir unterstützen Sie in allen …

Emiko Yamamoto

Frau Emiko Yamamoto ist eine internationale Business-Absolventin. Ihre natürliche Neugier auf fremde Kulturen und Menschen brachte sie schon in jungen Jahren nach …

Ombudsmann

Wir sind geehrt, von unseren Mandanten als Ombudsmann für ihre Mitarbeiter, Lieferanten, Kunden und Geschäftspartner in Bangladesch und Myanmar beauftragt zu werden. In unserer …